Haus der Berge 2013 Berchtesgaden

Auftraggeber
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit
Größe (qm)
900
Tags
Kultur
Themen
Naturkunde
Formate
Ausstellung, Besucherzentrum, Museum

Leitmotiv der Ausstellung in Berchtesgaden ist die längste Senkrechte der Ostalpen, eine 2300m hoch gedachte Linie vom Grund des Königsees bis zum Gipfel des Watzmanns. Das begehbare, interaktive Landschaftspanorama führt den Besucher durch vier alpine Lebensräume: Wasser, Wald, Alm und Fels & Karst. Darin verwoben ist eine Zeitreise von der Entstehung des Gebirges bis zu den Folgen der Klimaerwärmung heute und morgen.

Generalplanung, Ausstellungsgestaltung, Szenografie, Ausstellungsgrafik,
ATELIER BRÜCKNER
Lichtplanung mit
LDE Belzner Holmes
Medienplanung mit
medienprojekt p2
Mediengestaltung und -produktion
TAMSCHICK MEDIA+SPACE
Architektur
Staatliches Bauamt Traunstein
Ausführungsplanung
Leitenbacher Spiegelberger Architekten
Fotografien
Michael Jungblut
Schließen11 Auszeichnungen