Lindt Home of Chocolate 2020 Kilchberg

Auftraggeber
Lindt Chocolate Competence Foundation
Größe (qm)
2000
Tags
Marke
Themen
Geschichte
Formate
Ausstellung, Markenwelt

Die Lindt Chocolate Competence Foundation bietet am Firmenhauptsitz von Lindt & Sprüngli in Kilchberg bei Zürich eine multimediale Informationsplattform rund um das Thema Schokolade. Ziel des Lindt Home of Chocolate ist es, den Schokoladenstandort Schweiz langfristig zu stärken. Unterschiedliche Zugänge und Inszenierungsformate vermitteln die nationale wie internationale Bedeutung Schweizer Schokolade und machen sie als Genussmittel erlebbar. Der Neubau umfasst ein Schokoladenmuseum, das die Geschichte und Herstellung von Schokolade einem breiten Publikum zugänglich macht, ein Ausbildungs- und Forschungszentrum sowie eine Lindt Chocolateria, in der Schokoladenliebhaber ihre süßen Köstlichkeiten selbst herstellen können.

Getragen vom Duft der Schokolade begeben sich die Besucher auf Entdeckungstour. Klänge, Gerüche, Medien- und Mitmachstationen lassen sie Teil unterschiedlicher Szenerien werden. Jeder Ausstellungsraum ist individuell gestaltet und vermittelt sinnlich wie informativ einen Aspekt aus der Schokoladenwelt: Zunächst reisen die Besucher auf eine Kakaoplantage nach Ghana und lernen dort alles über Anbau, Ernte, Fermentierung und Trocknung der Kakaobohnen – bis hin zur Qualitätssicherung. Um die 5000-jährige Geschichte der Schokolade dreht sich der Raum „Chocolate History“, während der Raum „Swiss Pioneers“ zeigt, weshalb sich gerade die Schweiz zur „Heimat der Schokolade“ entwickelte. Der nachfolgende Zeit-Tunnel „From Past to Present“ veranschaulicht die Veränderungen in Herstellung und Vermarktung Schweizer Schokolade von 1900 bis ins Jahr 2000.

Und wie funktioniert die Schokoladenproduktion heute? Dies erfahren die Besucher im Raum „Production“, der an eine aktuelle Fabrik erinnert. Der dunkel gehaltene Nachbarraum „Chocolate Cosmos“ stellt das Produkt Schokolade in den globalen Kontext. Im Anschluss bietet der „Chocolate Heaven“ die weltweit begehrten Lindt-Produkte zur Verkostung.

Über eine Brücke queren die Besucher schließlich das Foyer des Gebäudes und erreichen das „Innovation Lab“. Hier geht es um Zukunftsfragen. Herzstück ist eine reale Versuchsanlage. Augmented Animation ermöglicht den Röntgenblick. Eine kleine Schokoladentafel, die aus der Versuchsanlage stammt, ist das Give-Away der Chocolate Tour. Sie rollt, verpackt in einer goldenen Kugel, durch eine Murmelbahn, bevor sie den Besuchern in die Hände fällt.

Generalplanung Ausstellung, Szenografie
ATELIER BRÜCKNER
Licht- und Medienplanung mit
iart
Architektur
Christ & Gantenbein
Fotografien
ATELIER BRÜCKNER / Michael Reiner
Schließen